Startseite‎ > ‎Linuix‎ > ‎Open-Xchange‎ > ‎

OxLDAPsync funktioniert nicht mehr

Wenn der Synk gestartet wird, kommt die Fehlermeldung:
"/opt/open-xchange/sbin/deleteuser -c 8 -A oxadmin8 -P **** -u "oxadmin8"user oxadmin8 in context 8 could not be deleted:
Server response:
Admin delete not supported"

Also versucht er nun den Context-Admin zu löschen, der ja im LDAP natürlich nicht vorhanden ist.
Ich habe dann den oxadmin8 in der Konfigurationsdatei vom Context 8 zu den nicht zu löschenden Usern hinzugefügt:
"# user ids in OX which should not be deleted
dontModifyUids = admin, oxadmin8"

Damit wird das Skript von oxldapsync nun ohne Fehlermeldungen ausgeführt, aber die neu angelegten User, die in der LDAP -Datenban auch zu sehen sind, werden nicht zum OX übertragen.


Nu oxldapsync mit den Parametern -s -v ausgeführt und siehe da, es gibt doch eine Fehlermeldung:

"user could not be created:
Error: Unrecognized options on the command line: Unknown option ``--access-rss-bookmarks'
"

Wenn man nun in der /opt/oxldapsync/etc/mapping.openldap.conf
die beiden Einträge
access-projects
access-rss-bookmarks


access-rss-portal
access-pinboard-write
access-forum

auskommentiert.

Dann funktioniert der Oxldapsync wieder.

Comments