Startseite‎ > ‎Linuix‎ > ‎Open-Xchange‎ > ‎

Fehlermeldungen/Lösungen

Fehlermeldung:
Server response:
com.openexchange.admin.rmi.exceptions.PoolException: DBP-0001 Category=5 Message=Cannot get connection to config DB. exceptionID=-633147851-6

Lösung:
In der
/opt/open-xchange/etc/admindaemon/configdb.properties
wurden die folgenden Eintrag auf localhost gesetzt
readUrl=jdbc:mysql://localhost/configdb
writeUrl=jdbc:mysql://localhost/configdb
Danach den Admin-daemon restarten
----------------------------------------------

Fehlermeldung:
"No master credentials defined" in der Logdatei

Lösung:
/etc/admindaemon/mpasswd  ist ohne Inhalt

das Passwort wird per Befehl in die Datei gesetzt:

/opt/open-xchange/sbin/generatempasswd -A oxadminmaster
----------------------------------------------

Fehlermeldung:
java.lang.OutOfMemoryError

Lösung:

In der Konfig-Datei
/opt/open-xchange/etc/admindaemon/ox-admin-scriptconf.sh
JAVA_XTRAOPTS="-Xmx50m 
bzw. JAVA_OXCMD_OPTS="-Xmx50m
auf zBp. 100m erhöhen.
Niemals mehr Speicherzuweisen als tatsächlich vorhanden ist!

Die Meldung kann auch in der normalen Logdatei nicht sichtbar sein, stattdessen wird in dem /tmp
Verzeichnis eine Datei mit der Fehlermeldung angelegt Bp:

javacore.20130211.124148.25593.0012.txt







--------------------------------------------------------------------------------------
Bei der neuen Serverversion:
/opt/open-xchange/etc/ox-scriptconf.sh

-Xmx512M auf die Hälfte des vorhandenen RAM setzen.

--------------------------------------------------------------------------------------

Fehler:

Emails werden zurückgewiesen mit der Fehlermeildung:
host [IP-des-Mailservers] said: 554 5.7.1
   <Emailadresse>: Relay access denied (in reply to RCPT TO command)


Lösung :
in der /etc/postfix/main.cf
muss die entsprächende Domain durch den folgenden Eintrag hinzugefügt werden

###Relaying der Domains und Empfaenger###
relay_domains = die_abgewiesene_domain.de

Dazu Änderungen auf dem Mailscanner in der
/etc/postfix/client-access
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Fehler:

Folgende(r) Empfänger kann/können nicht erreicht werden:

      'max.mustermann@musterdomain.com' am 24.10.2013 18:58

            Serverfehler: "554 5.7.1 <max.mustermann@musterdomain.com>: Relay access denied"'

Lösung:


In den Konto-Einstellungen des Outlooks fehlte das Häckchen bei
"Der Postausgangsserver (SMTP) erforder Authentifizierung " und "Gleiche Einstellungen wie bei dem Posteingangsserver verwenden"

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Fehlermeldung (Oxtender 2):
Die angegebene Sync-ID ist USM nicht bekannt. (0x800d000b)

Lösung:
Das  Profil muss neu angelegt werden, dazu gibt s ein Tool von OpenXchange unter
C:\Programme\Open-Xchange\OXtender 2 for Microsoft Outlook\Profile
SupportTool.exe satrten
> Reiter "Profiles"
> Das Profil auswählen
> "Recreate Service"

(Dort können auch neue Profile erstellt, oder Profile gelöscht werden)
------------------------------------------------------------------------------------------------

Fehlermeldung :
Max. number of sessions exceeded for user 10 in context 1
Die OX/USM-Registrierung ist fehlgeschlagen.

Authentication failed

Lösung:
Durch das Update wurde in der
/opt/open-xchange/etc/groupware/sessiond.properties
das Attribut 
com.openexchange.sessiond.maxSessionPerUser=100 
gesetzt.
das Setzen des Attributes auf 0  ( 0= unbegrenzt) wurde das Problem behoben
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fehlermeldung:
ERROR MAPI_E_COLISSION 0x80040604

Lösung:
Das  Profil muss neu angelegt werden, dazu gibt s ein Tool von OpenXchange unter
C:\Programme\Open-Xchange\OXtender 2 for Microsoft Outlook\Profile
SupportTool.exe satrten
> Reiter "Profiles"
> Das Profil auswählen
> "Recreate Service"
Davor ggf. noch alle Temporären Daten des PC löschen
---------------------------------------------------------------------------------------------

Fehlermeldung:
Too many unnecessary synchronizations

In der usm_json.properties
ist eingetellt:

com.openexchange.usm.json.access_check.test_interval=60000
com.openexchange.usm.json.access_check.max_accesses=10
com.openexchange.usm.json.access_check.refusal_interval=600000

Was bedeutet:
wenn innerhalb von 1 Minute 10  oder mehr Synchronisationsversuche registriert werden,
dann wir die Session abgewiesen und der Zugriff des Users auf den USM-Dinest für 10 Minuten Blockiert.

Das ist kein Fehler, sondern Schutz des Servers.
-----------------------------------------------------------------------------------------
 
Fehler: Error: Connection refused to host: localhost; nested exception is:
        java.net.ConnectException: Verbindungsaufbau abgelehnt

Lösung: der daemon rcopen-xchange-admin war nicht gestartet

-----------------------------------------------------------------------------------------
Fehler: Beim Oxtender2:
Unexpected error: 'SVL-0011 Categories=ERROR Message='Unexpected error: Array index out of range: 1' exceptionID=774964143-338'
SVL-0011 Categories=ERROR Message='Unexpected error: Array index out of range: 1' exceptionID=774964143-338
    ...
Caused by: java.lang.ArrayIndexOutOfBoundsException: Array index out of range: 1
    ... 14 more
Aug 30, 2013 2:02:35 PM com.openexchange.usm.json.USMJSONServlet doPut
SEVERE: 3:14:test@domain.com:JSON:8a791da839ed104a80896c5ea5d4de9b syncInit OX_SERVER_ERROR 6358785 OX server returned error
610701: com.openexchange.usm.json.USMJSONAPIException: OX server returned error
   
Caused by: 400015: com.openexchange.usm.api.exceptions.OXCommunicationException: OX server returned error, json-error={"category":8,"error":"Auf dem Open-Xchange Server trat ein vorübergehender Fehler auf. Die Anfrage konnte nicht verarbeitet werden. ","error_params":["Array index out of range: 1"],"error_id":"774964143-338","categories":"ERROR","code":"SVL-0011"}
 ...

Lösung:
Auf dem Webinterface war zu sehen, dass es den Kontakte-Ordner "Gesammelte Adressen" doppelt gab.
Nach dem Löschen von einem dieser Ordner war der Fehgler weg
------------------------------------------------------------------------------------------------
Comments