Startseite‎ > ‎Linuix‎ > ‎Gosa²‎ > ‎

Die primäre E-Mailadresse editierbar machen

Standartmäßig ist das Verändern der pimären E-Mailadresse gesperrt, da diese als Key in der Cyrus-Mailbox fungieren könnte.
Ist das nicht der Fall, wenn z.Bp die User-ID als Key benutzt wird - dann kann man das ändern der Primären E-Mailadresse freigeben.

Dazu muss die Konfigurationsdatei von Gosa editiert werden
/usr/share/gosa/plugins/personal/mail/class_mail-methods-cyrus.inc

- In der Zeile 11  den Eintrag "protected $modifyableMail   = FALSE; " auskomentieren oder löschen

- Zwischen den zeilen 610 und 614 (zwischen den zwei schließenden geschweiften Klammern) Folgende funktion hinzufügen:

*/Falls die Primäre E-Mailadresse als Key in der Cyrus-Mailbox benutzt wird, darf sie nicht geändert werden*/

  public function isModifyableMail()
   {
     return (parent::isModifyableMail() && ($this->getUAttrib() != "mail"));
   }


Comments